Freie Berufe im Saarland

für den Einzelnen und für das Gemeinwohl

Freie Berufe


In Deutschland sind die sogenannten Freien Berufe dadurch gekennzeichnet, dass sie aufgrund besonderer beruflicher Qualifikation persönlich, eigenverantwortlich und fachlich unabhängig geistig-ideelle Leistungen erbringen…

Freie Berufe in Zahlen


Zuverlässiges Indiz für den Beitrag der Freien Berufe zur Wirtschaftsleistung im Saarland ist der Anteil von 2,175 Milliarden Euro am Gesamtumsatz aller Wirtschaftszweige in Höhe von ca. 75,1 Milliarden Euro im Saarland…

Freie Berufe in Kammern und Verbänden


Wegen ihrer Allgemeinwohlbindung unterliegen die Freien Berufe in Deutschland in aller Regel besonderen berufsrechtlichen Bindungen nach Maßgabe der staatlichen Gesetzgebung und/oder des von ihrer jeweiligen Berufsorganisation…

Aktuelles


Freiberufler-Ticker vom 25. November 2022

Freie Berufe bieten jungen Menschen gute Chancen, auch in krisenreichen Zeiten

Zwischen dem 1. Oktober 2021 und dem 30. September 2022 wurden den Kammern der Freien Berufe 47.777 neue Ausbildungsverträge gemeldet, ein Plus von 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr (47.504 Verträge). So die Ergebnisse der BFB-Ausbildungsstatistik zum 30. September 2022, die am 23. November 2022 veröffentlicht wurden. Demnach wird der Wettbewerb um kluge Köpfe immer schärfer. Freie Berufe wirken dem Personalmangel entgegen und starten ihre Suche frühzeitig. „Trotz krisenhaften Umfelds konnte das hohe Niveau an Ausbildungsverträgen, welches im vergangenen Jahr erreicht wurde, nicht nur gehalten, sondern leicht ausgebaut werden.

Freiberufler-Ticker vom 18. November 2022

Erfolgreiche Gründerinnenkonferenz „Frauensache: Unternehmen gründen“

Der Einladung zur gemeinsamen Gründerinnenkonferenz von BFB, der Zeitschrift EMOTION, der
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit sowie des Verbandes deutscher Unternehmerinnen
am 14. November 2022 in der Allianz-Repräsentanz in Berlin waren knapp 200 Gäste sowie
Sprecherinnen und Sprecher aus Politik, Gründerszene und Medienbranche gefolgt. Die

Veranstaltung
stand unter der Schirmherrschaft von Bettina Stark-Watzinger MdB (FDP),
Bundesministerin für Bildung und Forschung, die ein Grußwort per Video sendete. Auch für sie
geht es darum, Sichtbarkeit zu schaffen, „Rollenklischees aufzubrechen und Vorbilder bekannt
zu machen.“ Für sie steht fest: „Das Potenzial von Frauen nutzen wir noch viel zu wenig.“

Freiberufler-Ticker vom 11. November 2022

Gutachten des Sachverständigenrates 2022/2023 vorgestellt

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR) stellte am 9. November 2022 sein Jahresgutachten „Energiekrise solidarisch bewältigen, neue Realität gestalten“ vor. Der SVR rechnet für 2022 mit einem Wachstum des Bruttoinlandprodukts von 1,7 Prozent und für 2023 mit einem leichten Rückgang um 0,2 Prozent. Bei der Verbraucherpreisinflation werden Raten von acht Prozent für 2022 und 7,4 für 2023 prognostiziert. Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation bleibt der Arbeitsmarkt robust, so lag die Arbeitslosenquote bei 5,4 Prozent im September 2022. Auch wird das Thema Fachkräftemangel adressiert, denn die fehlenden Fachkräfte werden neben steigenden Energiepreisen und Lieferkettenproblemen in einigen Branchen als größte Herausforderung für die Geschäftsentwicklung wahrgenommen.


Verband der Freien Berufe des Saarlandes e. V.
Nell-Breuning-Allee 6 (Eingang 1)
66115 Saarbrücken
(+49) (0)681 66832-0
(+49) (0)681 66832-32
freie.berufe@stbk-saarland.de